Aktuelle Veranstaltungen

PRÄZISION – Unvorstellbare Genauigkeit und die Suche nach neuer Physik

Ausstellung des Exzellenzclusters PRISMA+ vom 07. Februar 2022 bis zum 31. Mai 2022 in der Schule des Sehens

Die interaktive Wanderausstellung PRÄZISION gibt Einblicke in die spannende und faszinierende Forschung des Mainzer Exzellenzclusters PRISMA+. Hier beschäftigen sich mehr als 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit grundlegenden Fragen nach der Natur der fundamentalen Bausteine der Materie und ihrer Bedeutung für die Physik des Universums.

Die bisher bekannten Grundbausteine der Materie beschreibt das Standardmodell der Teilchenphysik mit beeindruckender Genauigkeit. Und doch wissen wir: Es kann nicht die endgültige, allumfassende Theorie sein, denn es lässt wichtige Fragen unbeantwortet. Um die Physik jenseits des Standardmodells – wir nennen sie "neue Physik" – zu entdecken, braucht es extrem präzise Experimente und Messungen, kombiniert mit extrem präzisen Berechnungen. PRÄZISION ist daher das Leitthema von PRISMA+ – und dieser Ausstellung.

Das Thema zieht sich wie ein roter Faden durch die insgesamt sieben Themenmodule der Ausstellung – sie spiegeln unterschiedliche Facetten von Präzision in unterschiedlichen Experimenten wider, die Teil der PRISMA+-Forschung sind. Auf diese Weise macht die Ausstellung erlebbar, was Präzision bedeutet, welche Rolle Präzision in der Wissenschaft spielt und wie Forscherinnen und Forscher bei PRISMA+ mit Hilfe unvorstellbar präziser Messungen und Experimente unser Verständnis der Welt auf die Probe stellen.

Aktuelle Öffnungszeiten und weitere spannende Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der begleitenden Webseite: https://prisma.uni-mainz.de/ausstellung-praezision/

Ansprechpartnerin für weitere Fragen: Dr. Renée Dillinger-Reiter, Öffentlichkeitsarbeit, Exzellenzcluster PRISMA+, Tel. +49 6131 39-21845, E-Mail: renee.dillinger@uni-mainz.de